Rufen Sie uns an:
+49 [0] 90 71 - 79 45 - 0
 
Schreiben Sie uns:
info@mtc.de

SMD-Kontaktfedern

Unsere -Kontaktfedern sind in den unterschiedlichsten Abmessungen und Formen lieferbar. Bereits unser Standardprogramm umfasst eine Vielzahl von verschiedenen Federntypen in Höhen von 1,5 mm bis 13 mm.

Sie benötigen eine andere Form oder eine andere Größe als in unserem Standardprogramm enthalten? Abhängig von Ihren Anforderungen und Ihrer Einbausituation können wir Ihnen natürlich auch kundenspezifische Federkontakte zu günstigen Werkzeugkosten und Teilepreisen anbieten.

Unsere technischen Fachkräfte stehen Ihnen gerne für Fragen und Ratschläge zur Seite, sollten Sie beim Design-In Entwicklungsunterstützung benötigen. 3D-Zeichnungen unserer SMD Kontaktfedern im STEP- oder IGES-Format können wir Ihnen auf Anfrage kostenlos zur Verfügung stellen.

Das Grundmaterial der -Kontaktfedern ist standardmäßig -Beryllium (CuBe). Auf Kundenwunsch stehen aber auch andere Materialien, wie z. B. oder Phosphorbronze zur Verfügung.

Kupfer-Beryllium ist leicht zu verarbeiten und beständig gegen und Verschleiß. Selbst hohe Temperaturen und Temperaturschwankungen sowie hohe mechanische Belastungen haben keinen Einfluss auf die hervorragende Kontaktierung. Darüber hinaus ist CuBe außerordentlich elastisch und hält vielfach mehr Biegungen stand als beispielsweise eine Stahlfeder.

Normalerweise sind unsere -Federn vergoldet, da Gold mit Ausnahme von „Königswasser“ (Gemisch aus Salzsäure und Salpetersäure) von Säuren nicht angegriffen wird. Gold bietet somit einen hervorragenden Korrosionsschutz. Zusätzlich sorgt die Vergoldung für eine prozesssichere Lötbarkeit. Selbstverständlich sind auf Wunsch auch andere Oberflächen (z. B. Zinn, ) lieferbar.

SMD-Kontaktfedern sind ausfallsicher und sehr beständig. Sie zeichnen sich durch eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer aus.

Federkontakte eignen sich hervorragend zur automatischen Bestückung von Leiterplatten. Die Lieferung erfolgt als Schüttgut oder in Gurten, wodurch die SMD-Kontaktfedern optimal für die Serienfertigung mit normalen Bestückungsautomaten verwendet werden können.

SMD Kontaktfedern werden ausschließlich verlötet auf Leiterplatten eingesetzt. Sie eignen sich beispielsweise sehr gut.

  • um den Kontakt zwischen der Masse der Leiterplatte und dem Gehäuse herzustellen,
  • um eine HF-mäßig niederohmige Verbindung zwischen den Massen zweier übereinander liegender Leiterplatten herzustellen,
  • um Kühlkörper hochfrequenzmäßig auf Masse zu legen,
  • um Signal- und Stromversorgungsleitungen zwischen zwei übereinander liegenden Leiterplatten zu kontaktieren,
  • um eine Kontaktierung zwischen der Leiterplatte und Elementen, die nicht auf der Leiterplatte angeordnet sind (z. B. einer embedded Antenne) oder externen Anschlüssen zu schaffen.